Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen



Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Siegen-Weidenau, 13. November 2017
Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbands Siegen am 13.11.2017

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten reden miteinander Klartext

Partei will künftig in der Stadt wieder mehr Präsenz zeigen
Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbands Siegen am 13.11.2017
Klartext gesprochen wurde in dieser Woche nicht nur am Donnerstagabend im Rahmen des Parteitags des SPD-Unterbezirks Siegen-Wittgenstein, sondern auch schon bei der Delegiertenkonferenz des Stadtverbands Siegen, die bereits am Montagabend stattfand. Selbstkritisch setzten sich die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit den Ergebnissen der verlorenen Bundestagswahl und der Landtagswahl auseinander. Dabei wurde nicht nur mit dem erhobenen Finger auf die Parteispitze in Bund und Land gezeigt. Im Fokus des Vortrags des SPD-UB-Vorsitzenden Willi Brase und der anschließenden Diskussion stand vielmehr die Frage, wie es der SPD gelingen kann, in Siegen künftig wieder stärker bei den Menschen zu punkten. So will sich die Partei ab sofort wieder mehr mit jenen Themen befassen, die für die Stadt und die Region wichtig sind. Hierzu gehört zum Beispiel die Frage nach der Gestaltung der Rahmenbedingungen der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Menschen in Deutschlands drittstärkster Industrieregion. Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende, Adhemar Molzberger, rief die Delegierten dazu auf, im Schulterschluss mit den Gewerkschaften und anderen wichtigen gesellschaftlichen Gruppen die alltäglichen Sorgen der Bürgerinnen und Bürgern wieder mehr wahr- und diese ernst zu nehmen. Unter Federführung des neu gewählten Referenten, Christian Dohmen, wird der Stadtverband seine Öffentlichkeitsarbeit weiter ausbauen. Besonders positiv: Entgegen des negativen Wahltrends erfreut sich die Siegener SPD zuletzt einer steigenden Bereitschaft vieler ihrer Mitglieder zum politischen Engagement. Die rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abendveranstaltung beteiligten sich mit zahlreichen Wortbeiträgen an der konstruktiven Diskussion. Die Konferenz in der Bismarckhalle in Weidenau war zugleich eine Mitgliederversammlung.

Zum Seitenanfang